CÓRDOBA

INSPIRATIONEN DER KOLLEKTION
 
Nur zwei Stunden von Málaga entfernt liegt ein weiteres Juwel Andalusiens: Córdoba. Bei dem Namen Córdoba denkt man natürlich auch direkt an die spektakuläre Mezquita – ein architektoni-sches Meisterwerk, dessen Größe und Schönheit nur erfassen kann, wer es mit eigenen Augen gesehen hat. Ihre besondere Geschichte macht die Mezquita so einzigartig. Heute wird sie als Mezquita-Catedral bzw. Moschee-Kathedrale bezeichnet. Im 16. Jahrhundert, viele Jahre nach der Vertreibung der Muslime aus Spanien, erbauten die Katholiken ihre Kathedrale auf den Resten der einstigen Moschee.
Was wäre das Leben ohne Kaffee? Die meisten Länder haben eigene Kaffeespezialitäten. Die Spanier trinken ihren Kaffee gerne als „Carajillo“. Der Carajillo, ein Espresso mit Brandy, Zitronenschale, Zimt und Zucker, wird in kleinen Gläsern serviert und zu jeder Tageszeit getrunken.
 
Das nationale Kulturgut Spaniens, der Flamenco – ein komplexer Tanz, der Poesie, Bewegung und Rhythmik vereint – hat seine Wurzeln in Andalusien. Diese ausdrucksstarke Art des Tanzes war ursprünglich verpönt. Doch mittlerweile gilt der Flamenco als geschätzte Kunstform und wurde 2010 von der UNESCO zum „Meisterwerk des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit“ erklärt.