Erste Wahl, wenn es nicht Uni sein soll
 

Streifen – Pflichtprogramm dieser Saison
 
Streifen. Entweder sind sie da – oder gar nicht richtig weg. In diesem Sommer sind sie in jedem Fall wieder ein ganz großes Thema.
Jeder modebewusste Mann hat ein Kontingent an gestreiften Hemden im Schrank. Diese neuen Typen geben Ihnen allen Grund, es noch ein wenig aufzustocken.
 
 
Blau- und Weißtöne in Blöcken:
 
Ein Hemd ist traditionell ein treuer Begleiter zu Anzug und Lederschuhen. Es geht aber auch ohne. Und eine Spur lässiger: Das in Blau akzentuierte Webstreifen-Dessin macht auch ohne Krawatte eine hervorragende Figur. Eine dunkelblaue Hose sorgt für die Eleganz, helle Sneaker für die Extravaganz.
 
In sommerlichen Farbstellungen:
 
Noch etwas weniger förmlich: Gut aufgelegte Streifen im frischen Multicolor-Dessin. Die machen sich auch bestens zu einer ausgewaschenen Jeans und Sneakers. Was Gürtel und Schuhe angeht: Entweder Sie halten sich einheitlich an Naturtöne – oder Sie greifen eine der zahlreichen Farben des Streifendessins auf. Da sind Sie ganz frei.