How to Karo

    Karohemden laufen immer nach dem gleichen Muster? Nicht bei uns!

    Wir zeigen Ihnen, was Sie für einen gelungenen Look mit Karohemd beachten sollten:

    How to Karo

    Karohemden laufen immer nach dem gleichen Muster? Nicht bei uns! Wir zeigen Ihnen, was Sie für einen gelungenen Look mit Karohemd beachten sollten:

    1. Die richtige Farbe für jede Jahreszeit

    Wir stehen das ganze Jahr auf Karos, bei den Farben halten wir uns an den Kalender. Im Frühjahr und Sommer kommen helle, pastellige Nuancen besonders gut. Ein helles Karomuster ist daher die perfekte Lösung für einen modernen, stilsicheren Look. Im Herbst und Winter schlagen wir dunklere, kräftige Töne an.

    1. Die richtige Farbe für jede Jahreszeit

    Wir stehen das ganze Jahr auf Karos, bei den Farben halten wir uns an den Kalender. Im Frühjahr und Sommer kommen helle, pastellige Nuancen besonders gut. Ein helles Karomuster ist daher die perfekte Lösung für einen modernen, stilsicheren Look. Im Herbst und Winter schlagen wir dunklere, kräftige Töne an. 

    2. Pullover in der gleichen Farbe

    Wenn es morgens oder abends etwas frischer wird, reicht ein Hemd alleine nicht aus. Unser Tipp: Kombinieren Sie zu Ihrem Karohemd einen Pullover in der gleichen Farbe wie das Hemdenmuster.

    2. Pullover in der gleichen Farbe

    Wenn es morgens oder abends etwas frischer wird, reicht ein Hemd alleine nicht aus. Unser Tipp: Kombinieren Sie zu Ihrem Karohemd einen Pullover in der gleichen Farbe wie das Hemdenmuster.

    3. Bye Bye Belt and hello Neutral

    TIPP: vom Gürtel lösen. Ja, richtig – nur uneingeschnürt wirkt der Look wirklich modern und es entsteht ein fließender Übergang zwischen Hemd und Hose. Ein Gürtel wäre ein optischer Bruch. Außerdem sehen lässig (nicht haltlos!) sitzende Hosen einfach cool aus.

    Damit das Karomuster des Hemdes schön zur Geltung kommt, empfiehlt es sich in Sachen Hose auf eine neutrale Farbe zu setzen. Wie wäre es mit Weiß? Ein heller Ton nimmt sich selbst zurück und lässt die Farbe des Hemdes besonders strahlen.

    3. Bye Bye Belt and hello Neutral

    TIPP: vom Gürtel lösen. Ja, richtig – nur uneingeschnürt wirkt der Look wirklich modern und es entsteht ein fließender Übergang zwischen Hemd und Hose. Ein Gürtel wäre ein optischer Bruch. Außerdem sehen lässig (nicht haltlos!) sitzende Hosen einfach cool aus.

    Damit das Karomuster des Hemdes schön zur Geltung kommt, empfiehlt es sich in Sachen Hose auf eine neutrale Farbe zu setzen. Wie wäre es mit Weiß? Ein heller Ton nimmt sich selbst zurück und lässt die Farbe des Hemdes besonders strahlen.